Referenzwerte

Blutzucker-Referenzwerte bei der Katze:

2,6 - 8,4 mmol/l bzw. 46,8 - 151,3 mg/dl

Die Referenzwerte können von Labor zu Labor sehr unterschiedlich sein, weshalb zur Interpretation der Ergebnisse immer die des jeweiligen Labors herangezogenen werden müssen.

Die Nierenschwelle für Glukose liegt bei Katzen ungefähr bei 14 mmol/l (252 mg/dl). Übersteigt der Blutzuckerspiegel diesen Wert, wird Glukose im Urin ausgeschieden.

Persistente hohe Blutzuckerspiegel und Glukosurie sind Zeichen für Diabetes mellitus.